Parkkorrekturen nach dem seitwärts Parkieren (rückwärts)

Kategorie: Autofahrschule

Zielsetzung:

Ausführen von Parkkorrekturen, möglichst in der Parklücke, ohne den Verkehr übermässig zu behindern.

Parkkorrekturen:
  1. ZU NAHE AM RAND: Stösst das hintere Rad beim Seitwärtsparkieren an den Fahrbahnrand, ist unter Beobachtung des Verkehrs ca. ein Meter vorzuziehen und gleichzeitig die Vorderräder gerade zu stellen.
  2. Jetzt fährst du wieder zurück und drehst die Räder wieder SCHNELLER zurück.
  1. ZU WEIT VOM RAND WEG: Beträgt der Abstand zwischen dem Hinterrand und dem Fahrbahnrand mehr als 30 cm. Fährst du mit dem gleichen Radeinschlag vorwärts, bis das Auto mit einen Winkel von ca. 30 Grad zur Fahrbahn steht.
  2. Jetzt fährst du wieder zurück und stellst die Räder gerade, fährst ca. 30 bis 50 cm, dann drehst du wieder zum vollen Einschlag zurück.

Der seitliche Abstand zum Strassenrand darf bis maximal 30 cm betragen. Zum vorderen Wagen, sollte dieser etwa 1.5 Meter sein. Sind markierte Felder vorhanden, muss das Fahrzeug innerhalb der Markierung stehen.

Mögliche Probleme:
  1. Du erkennst die Fixpunkte, wann abdrehen – wann gegensteuer nicht. Deine Einschätzung ist noch zu ungenau.
  2. Deine Kupplungsarbeit (Kupplungsspiel) ist noch zu wenig automatisiert, dadurch leidet die Koordination zwischen Lenkarbeit und Kupplungsspiel.
Tipps:

Nehme es ruhig und gelassen. Nur durch viel Übung wirst du Meister oder Meisterin. Bewusster mit der Kupplung arbeiten, bis sich die Bedienung der Kupplung automatisiert hat.

Bedenke auch, dass an den Sonntagen die Anwohnerinnen und Anwohner ihre Ruhe haben möchten, übe also nicht zu lange am gleichen Ort.

Gutes Gelingen …

i ❤️ http://Jehle.ch – Basel 🚗 🏍 🚤